2005 Op de Drempel …

An der Schwelle des großen Vergessenen

Die Razzia in Wells ist einer der dramatischsten Beispiele von Nazi Willkür und Terror in Europa. Die Kriegsverbrechen vergleichbar mit den Grausamkeiten, die in der bosnischen Srebrenica begangen wurden. In Wells verließ das Drama tiefe Narben im kollektiven Gedächtnis. In Deutschland ist die Geschichte von Wells jedoch völlig unbekannt. Die Deutschen davon ausgehen, dass solche Verbrechen nicht in 'bluten auftreten’ Niederlande. Die Razzia in Wells sind zweitausend Soldaten der Wehrmacht und SS-Männer beteiligt. Nur zwei Soldaten werden bestraft. Director Thom Verheul geht in die zweiteilige Dokumentation "An der Schwelle des großen Vergessenen’ Suche nach den Verantwortlichen für dieses Kriegsverbrechen. Der Dokumentarfilm wurde mit dem Friedenspreis am Festival des Unabhängigen Films in Osnabrück und dem Prix de l'Umfrage Scientifique beim 19. Festival International du du SCOOP und Journalismus verliehen.